Tesla Motors. Eine Innovation von Martin Eberhard und Marc by Cornelius M. P. Kiermasch

By Cornelius M. P. Kiermasch

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, einseitig bedruckt, be aware: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Wirtschaft), Veranstaltung: Umweltinnovationen und Entrepreneurship, Sprache: Deutsch, summary: Die Börse feiert das Elektroauto , titelte das Handelsblatt auf dem Titelblatt, als das Unternehmen am 29.06.2010 erfolgreich an die Börse ging. Es ist gleichzeitig der erste Börsenstart einer amerikanischen Autofirma, seit Henry Ford II. im Jahr 1956 den Finanzmarkt betrat. Tesla vehicles hat es geschafft von einer imaginative and prescient, die anfangs von enterprise Capital Gesellschaften als Spinnerei bezeichnet wurde, zu einem Elektroautohersteller zu werden, der einen Marktwert von bereits USD 1,5 Mrd. hat und am Tag des Börsengangs zeitweise speedy doppelt so hoch lag. Der Hype um das Unternehmen an der Börse zeigt, dass der Finanzmarkt auf eine Zukunft ohne Öl setzt und bestätigt gleichzeitig den derzeitigen pattern für Elektroautos. Die Gründer von Tesla cars Martin Eberhard und Marc Tarpenning, die beide die Welt verbessern wollten, haben mit ihrem Produkt, dem Tesla Roadster, eine technische Umweltinnovation geschaffen, die wohl diesen pattern als Symbolcharakter erst in Gang gesetzt hat. Sie haben erkannt, wieso sich keine replacement zum Verbrennungsmotor durchsetzen konnte. Sie haben mit dem Tesla Roadster gezeigt, dass ein Elektroauto zu keinerlei Einschränkungen im Fahrspaß, Optik und Fahreigenschaften führt und horny sein kann. Elektroautos wurden bisher von Leuten gemacht, die keine cars mögen. Sie wollen, dass der Kunde sein Wesen ändert, und das ist ein Fehler. Wir müssen ihm ein vehicle anbieten, das er haben will , äußerte sich der Gründer Eberhard. Im Rahmen dieser Ausarbeitung soll nach einer kurzen Unternehmensbeschreibung von Tesla cars im 2. Kapitel, die Umweltinnovation und die Gründer anhand der nachstehenden Fragen im three. Kapitel näher betrachtet werden und abschließend ein Fazit für das Unternehmertum und administration von Umweltinnovationen gezogen werden. - Wer sind/waren die Unternehmer von Tesla Motors?- Welche Innovationen haben sie geschaffen bzw. befördert? was once ist neu?- Welches sind die Auslöser und Treiber der Innovation (Einflussfaktoren)?- Welche Rolle spielten die Unternehmer im Rahmen des Innovationsprozesses?- used to be sind/waren ihre reason, worin bestehen ihre besonderen Qualifikationen?- Wer sind außer den zentralen Unternehmern die Macher und Förderer der Innovation?- Welche Barrieren und Widerstände sind/waren zu überwinden?- Neu = erfolgreich? Hat sich die Neuerung durchgesetzt? Welche Wirkungen gehen von ihr aus?

Show description

Ein Jahr gezwitschert - One year twittering: by Michael Lapp

By Michael Lapp

Zweisprachig - Deutsch und Englisch
Seit dem ersten Tweet in 2006 hat sich die Twitter-Gemeinschaft auf mehrere Hundert Millionen Nutzer weltweit entwickelt. seasoned Tag werden zur Zeit ungefähr 500 Millionen Tweets publiziert. Und trotzdem entscheiden sich täglich neue Anwender dazu, ihre Botschaften ins Netz zu stellen. Über den Informationsgehalt der Tweets lässt sich sicherlich streiten. Aber allen gemein ist die Volatilität der Tweets. *** Das vorliegende Buch bündelt die ersten tausend Tweets von memecon. Es bietet interessierten Lesern einen Schatz an Gedankensplittern zu wirtschaftlichen, technischen, menschlichen und anderen Themen. Die Tweets liegen in zeitlicher Reihenfolge vor. Die kurzen Botschaften (maximal one hundred forty Zeichen) encumbered zum Schmökern ein. Zusätzlich erleichtert ein umfangreicher Index in Deutsch und Englisch das Finden von einzelnen Tweets. *** Im web finden Sie täglich neue Tweets unter der Adresse http://www.twitter.com/memecon. *** Bilingual - German and English *** because the first tweet in 2006, the twitter group grew to numerous hundred million clients world-wide. in the intervening time nearly 500 million tweets in step with day are released. however, new clients come to a decision on a daily basis to place their messages into the web. The informational content material of the tweets could be absolutely argued. yet volatility is usual to all tweets. *** This booklet bundles the 1st thousand tweets of memecon. It deals readers a treasure of aphorisms approximately low-budget, technical, human and different subject matters. The tweets are offered in chronological order. the quick messages (maximally one hundred forty token) invite to flick through. also an intensive index in German and English enables the discovering of person tweets. *** within the net you discover day-by-day new tweets below the tackle http://www.twitter.com/memecon.

Show description

Begriff und Bedeutung von Unternehmenskulturen (German by Holger Bunger

By Holger Bunger

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, service provider, word: 1,7, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Emden (Professur für Unternehmensführung), Veranstaltung: administration und Führung von KMU, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Unternehmenskultur ist in der Betriebswirtschaftslehre erst seit Anfang der achtziger Jahre ein Thema. Wegbereitend waren die Untersuchungen von Peters und Watermann sowie von Deal und Kennedy. Sie wiesen als Erste die confident Korrelation zwischen einer starken Unternehmenskultur und dem Unternehmenserfolg nach. Doch das Interesse an der Unternehmenskultur ist für Wissenschaft und Praxis in den letzten Jahren zunehmend stärker geworden. Die Öffentlichkeit sowie die Führungskräfte der Wirtschaft befassen sich immer mehr mit dieser Thematik. In der Praxis erhofft guy sich durch die bewusste Gestaltung der Unternehmenskultur den Fortbestand der Unternehmung zu sichern trotz der Verschärfung des nationalen und internationalen Wettbewerbs sowie dem einzelnen Mitarbeiter in Zeiten eines Wandels der Wertorientierungen eine Richtlinie für gemeinsames Handeln zu geben. Es ist daher notwendig sich mit den wissenschaftlichen Grundlagen auseinander zusetzen, um überhaupt die Potenziale einer Unternehmenskultur ausschöpfen zu können. Nach einer einführenden Begriffsdefinition soll im Rahmen dieser Hausarbeit das Phänomen Unternehmenskultur erklärt werden, anhand von theoretischen und elementaren Grundlagen. Dabei wird das wohl bekannteste Kulturtypenmodell von Deal und Kennedy, sowie die Kulturebenen von Schein näher betrachtet. Ferner werden die Effekte und Wirkungen der Unternehmenskultur untersucht, um ihre Bedeutung für Unternehmen aufzuzeigen. Anschließend werden einige ausgewählte Instrumente zur Beeinflussung und Gestaltung der Unternehmenskultur beschrieben. Abschließend erfolgt dann ein Fazit mit einem Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen.

Show description

Entwicklung des individuellen Tradingstils: Auf der by Mirek Miedzinski

By Mirek Miedzinski

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, be aware: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, summary: In der Finanzwelt wird zurzeit kaum ein Thema so häufig diskutiert, wie das über
Tradingmethoden der Banker und speziell die der Hedgefonds. In Jahr 2005 noch als
Heuschrecken von Franz Müntefering betitelt, wurden die Hedgefonds ein Jahr später
wiederum von der Finanzwelt als Heilsbringer hochgelobt. Es galt, Hedgefonds erzielen
in jeder Börsenphase Gewinne und tragen richtig eingesetzt zur optimalen Diversifizierung
eines Portfolios bei. Heutzutage nach dem Schrecken der Finanzkrise, gelten
Hedgefonds aufgrund weniger schwarzer Schafe und deren Methoden mit Leerverkäufen
wiederum als hochspekulative Finanzprodukte, als verantwortungsloser Bösewicht
oder als ein Auslöser von Krisen. Oft werden aufgrund der fehlenden Transparenz
dieser Anlageklasse allgemein die Hedgefonds beschuldigt, obwohl es viele Unterschiede
hinsichtlich deren Strategien und Tradingstilen gibt. Diese Ausarbeitung klärt
darüber auf, was once genau eine Strategie ausmacht und used to be ein Tradingstil ist. Diese
Arbeit fasst mögliche Strategien, als Ebenen zu einem Überblick zusammen und verbildlicht
den Entscheidungs- bzw. Entwicklungsprozess zum persönlich angepassten
Tradingstil, indem die einzelnen Stufen anhand von Beispielen aufgezeigt und erläutert
werden.
Natürlich gibt es kein perfektes procedure und es wird auch keins geben, was once immer
funktioniert. Jedoch ist es Tatsache, dass bestimmte Systeme immer wieder Anwendung
finden, funktionieren und auch über bestimmte Zeiträume kontinuierlich Gewinn
abwerfen. Das used to be guy braucht, um erfolgreich am Finanzmarkt zu handeln, ist ein
individuell angepasster Tradingstil, der auf vielen Entscheidungen basiert.
Diese Arbeit soll aufzeigen, welche Optionen zu traden guy hat und Denkanstöße geben,
um zu seinem individuellen Tradingstil zu kommen. Daher zielt diese Arbeit darauf
ab, die grundlegenden bekanntesten Tradingansätze zur Verwirklichung der Findung,
eines individuellen Tradingstils, als Übersicht aufzuzeigen. Themen wie Psychologie
des Marktes, Moneymanagement und Risikomanagement sind zur Findung eines geeigneten
Tradingstils unabdingbar, aber da es sich um eine Arbeit über Strategien und
Handelsysteme handelt, werde ich sie hier nicht behandeln und empfehle jedem aktivem
Trader oder dem der es noch werden will, die Lektüre dieser Themen.

Show description

Kritische Analyse des Risikomanagements als Erfolgsfaktor by Diana Bollmann

By Diana Bollmann

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, notice: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Risikomanagement, Sprache: Deutsch, summary: Eine allgemeingültige und einheitliche Definition des Risikobegriffes findet guy weder in der allgemeinen noch in der Rechts- oder Wirtschaftsliteratur. Die Nutzung und Interpretation des Begriffes ist in Abhängigkeit von dem vorhandenen Kontext sehr vielseitig. Daher werden die folgenden Erläuterungen schwerpunktmäßig auf die betriebswirtschaftliche Definition abzielen. Über einen allgemeinen Einstieg wird an die Begriffsdefinition für diese Arbeit herangeführt, welche als maßgebend für die Ausführungen des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) gelten soll. Gleichzeitig soll auch eine Abgrenzung zu den, in diesem Zusammenhang meist als Synonym genutzten, Begriffen likelihood, Ungewissheit und Unsicherheit getroffen werden.
Legt guy als ersten Ansatzpunkt zur Definition sein Augenmerk auf die Herkunft des Wortes Risiko, stößt guy auf das frühitalienische Wort risicare, welches übersetzt soviel bedeutet wie wagen. Allgemein lässt sich daraus ableiten, dass Risiko die Konsequenz aus einem aktiven Handeln, dem Eingehen eines Wagnisses, ist und nicht etwas „schicksalhaft Vorbestimmtes“ beschreibt.
Im Laufe der Zeit hat sich folgende gängige Differenzierung des Risikobegriffes herausgebildet, welche nach dem ursachenbezogenen, informativen und dem wirkungsbezogenen, wertenden Risikobegriff unterscheidet.
Der ursachenbezogene Risikobegriff verbindet Risiko mit einer betriebswirtschaftlichen Entscheidungssituation. Aufgrund dieser „spezielle(n) Entscheidungssituation mit meßbarer Unsicherheit“ besteht die Begründung des Risikos in dem Bestehen einer unsicheren Zukunft. Unsicherheit definiert, „dass eine Entscheidung mehrere unterschiedliche Konsequenzen zur Folge haben kann, ohne dass zum Zeitpunkt der Entscheidung feststeht, welches Ergebnis (Entscheidungsfolge) realisiert wird“. Bedingt wird dieses durch einen „Zustand der unvollkommenen info“ , welcher durch Informationslücken im Prozess zwischen Handlung und Ergebnis als auch durch nicht kalkulierbare Umwelteinflüsse, die ein vollständiges Abbild der Realität erschweren, hergestellt wird. Eine gängige Betrachtung sieht Unsicherheit dabei als Überbegriff für Risiko und Ungewissheit , welche sich als zwei Aspekte der Unsicherheit durch die paintings der zugrunde gelegten Wahrscheinlichkeiten differenzieren. Liegen objektiv messbare Wahrscheinlichkeiten vor, spricht guy von Risiko, sind diese aber nur subjektiv messbar spricht guy von Ungewissheit.[...]

Show description

Betriebsstätten in Russland: Unternehmerische Betätigung in by Daria Pfeiler

By Daria Pfeiler

Russland wird für deutsche Unternehmen zunehmend attraktiv. Nicht zuletzt aufgrund der Olympiade 2014 in Sotchi und der Fußball WM 2018 finden Investitionen im Milliarden-Bereich statt.
Die rechtliche und steuerrechtliche Systematisierung in Russland zu verstehen und richtig anwenden wird damit für den wirtschaftlichen Erfolg immer wichtiger.

Show description

Market Based View in der Strategieforschung: Grundlagen, by Verena Keller

By Verena Keller

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, service provider, notice: 2,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (BWL), Veranstaltung: Hauptseminar Strategisches administration, Sprache: Deutsch, summary: „Sometimes we have to remind ourselves precisely what festival is all approximately. Like Pete Rose, who stated easily: ‘Sombody’s gotta win and somebody’s gotta lose – and that i think in letting the opposite man lose.’“ – Ed Kitrell (www.zitate.de, 09.04.2009)
Dieses Zitat von Ed Kitrell beschreibt die Quintessenz des Strategischen Manage-ments, denn das Ziel jeder Strategie ist es zu gewinnen (vgl. provide 2008, S.4). Dabei geht es vor allem darum wie Unternehmen gegenüber den Wettbewerbern erfolgreich bestehen können. „Das Strategische administration hat das Ziel, die Überlebensfähigkeit von Unternehmen durch eine aktive und zielgerichtete Steuerung ihrer langfristigen Evolution zu sichern“ (Buhmann 2006, S.13). Damit das Unternehmen den Prozess der natürlichen Selektion als überlegene Spezies, basierend auf dem evolutionstheoretischem Grundprinzip des ökonomischen Wandels (vgl. Nelson/Winter 1982, S.9) erfolgreich durchlaufen kann, bedarf es konkreter Handlungsmodelle. Hierfür wurden vielfältige Ansätze, Modelle und Theorien empirisch diskutiert und praktisch angewandt. In dieser Arbeit wird auf eine spezielle Strategie, die Wettbewerbsstrategie eingegangen. Denn laut Porter ist die „[c]ompetitive process […] the quest for a good aggressive place in an undefined, the basic area during which festival occurs.” (Porter 1985, S. 1). Michael Porter conflict es auch, der durch diese Sichtweise die Grundlage für einen bahnbrechenden Ansatz, dem industry dependent View, im Strategischen administration legte.
Diese Arbeit behandelt die Grundlagen des MBV und zeigt seine praktische Umsetzung am Beispiel der Musikindustrie. Dabei werden auch die Grenzen des marketplace established perspectives aufgezeigt und die Kritik des Modells erläutert. Zusätzlich wird die wesentliche Gegenströmung, der Ressource – dependent – View, sowie zwei weitere Ansätze kurz dargestellt. Abschließend wird die aktuelle Forschungsdiskussion bezüglich des marketplace established perspectives dargestellt und ein Ausblick auf die zukünftige Entwicklung gegeben.

Show description

Hedgefonds: Entmystifizierung einer Anlagekategorie (German by Dieter G. Kaiser

By Dieter G. Kaiser

Das Buch widmet sich der Anlageklasse der Hedgefonds. Dabei wird besonderer Wert auf eine verständliche und gleichzeitig tiefgreifende Darstellung der Grundlagen gelegt. Der Fokus liegt auf der Darstellung der verschiedenen Risiken dieser Anlageform sowie auf der expliziten Erklärung verschiedener Hedge Fund-Indizes. In einem weiteren Schritt wird die diversifizierte Anlage in Fund of Hedge cash sowie das zugrunde liegende Dachfonds-Konzept erörtert.

Show description

Angebotskosten und Aufwand von Unternehmen in der by Michael Krzyzanek

By Michael Krzyzanek

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, be aware: 1,3, Technische Universität Bergakademie Freiberg, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Seminararbeit soll der Aspekt der Angebotskosten, welche für die privaten Unternehmen in der Vorlaufphase von PPP-Projekten entstehen, genauer betrachtete werden. Diese Transaktionskosten dürfen im Rahmen einer Beteiligung einer Unternehmung an einer PPP-Ausschreibung nicht vernachlässigt werden, da diese im Vergleich zu den Kosten einer konventionellen Ausschreibung verhältnismäßig hoch sind. Die Bearbeitungskosten bei normalen funktionalen Ausschreibungen belaufen sich auf 0,5 bis 1,5 % der Bausumme. Für das eigentliche PPP-Geschäft betragen die Vorlaufkosten hingegen bis zu five % der Objektsumme. Dabei sind vor allem für kleinere Projekte diese Kosten relativ hoch.6 Im ersten Teil der Seminararbeit soll aufgeführt werden, used to be unternommen wurde, um entsprechende Informationen bzgl. der Angebotskosten zu erhalten. Im Anschluss daran wird näher auf den Prozess der Angebotsphase aus Sicht des Unternehmens eingegangen. Dazu gehört folglich die Darstellung besonders relevanter Kostenpositionen, die sich beim potenziellen Auftragnehmer ergeben. Des Weiteren soll an einem anonymisierten Projekt eine konkrete Bezifferung vorgenommen werden.

Show description

Topmanagement und Angst: Führungskräfte zwischen by Gabi Harding

By Gabi Harding

Die Ängste von Führungskräften waren bisher kaum Thema wissenschaftlicher Auseinandersetzungen. Gabi Harding befragt achtzehn deutsche Topmanager von Profit-Organisationen zu ihren Ängsten und deren Bewältigung. Unter Bezug auf psychoanalytische, organisationspsychologische und soziologische Konzepte arbeitet sie mit der Grounded concept Methodologie heraus, dass die Interviewten ihre place nutzen, um ihre Identität zu konstituieren. Auf diesem Weg können sie ihre Angst vor Bedeutungslosigkeit bewältigen.

Show description