Interkulturelle Mehrsprachigkeit (German Edition) by Ina Reimann

By Ina Reimann

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, be aware: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Sprache: Deutsch, summary: Zwei verschiedene Themen finden im Bereich der Mehrsprachigkeit bei Kindern zu-einander: Sprachen und Kinder. Beide sind jeweils Teil unseres Lebens, von Gesell-schaft und Welt. Genau diesem Themenkomplex möchten wir uns in der vorliegen-den Arbeit widmen. Wir haben dieses Thema für unsere Arbeit gewählt, da es in Zei-ten wie diesen immer mehr an Aktualität zu gewinnen scheint, es demnach bereits latent über unseren Köpfen schwebt und zunehmend in Erscheinung zu treten „droht“. Schlagwörter wie Globalisierung, Migration, Wirtschaftszusammenschlüsse, Internationalisierung und damit auch Mehrsprachigkeit prägen unser derzeitiges Weltbild. Unsere Welt zeichnet sich durch eine kulturelle und sprachliche Vielgestal-tigkeit aus. Überall sind wir von Sprache(n) umgeben. Wir beherrschen, lernen, hö-ren, kommunizieren, erkennen und teilen uns über Sprache mit. Ein jeder von uns wächst mit einer Sprache auf und lernt diese auf ganz natürlichem Wege. Warum soll dies additionally nicht auch im Kontext mehrerer Sprachen geschehen? Kinder bergen ein großes strength in sich und vermögen so viel. used to be spricht additionally dagegen dies auch für die Mehrsprachigkeit zu nutzen?
Diese Arbeit steht im Wesentlichen auf 2 Pfeilern: zum einen der Mehrsprachigkeit allgemein und zum anderem der mehrsprachigen Entwicklung. Beide sollen jeweils nach einer umfassenden Darstellung schließlich zu einer Zusammenfügung im The-ma der Zweisprachigen Erziehung kommen. Ziel dieser Arbeit ist es somit herauszu-finden, wie Mehrsprachigkeit zustande kommt und welche Wirkung und Chancen sie bei Kindern hat.

Show description

Das AD/HS-Syndrom beim Kind und die Bedeutung für seine by Tamara Di Quattro

By Tamara Di Quattro

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, notice: sehr intestine (1,0), Universität Bielefeld, 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Aufmerksamkeitsgestörte, hyperaktive Kinder sind meist von früh morgens bis spät abends in Bewegung, scheinen nie richtig bei einer Sache zu sein, fangen alles an, führen selten etwas zu Ende, sprechen oft dazwischen, hören nicht richtig zu, reagieren auf jeden möglichen Reiz und sind manchmal sogar aggressiv. Andere Kinder wiederum scheinen ständig verträumt zu sein, wirken lethargisch und ständig versunken in ihrer »eigenen Welt«. Eine AD/HS kann schwerwiegende Begleiterscheinungen mit sich bringen. Eltern betroffener Kinder stoßen an ihre erzieherischen Grenzen. Aussagen Betroffener zufolge wird jeder einzelne Tag als nicht endender Kampf empfunden und schnell leidet das gesamte Familienleben und die eheliche Gemeinschaft unter dem »nervtötendem Zappelphilipp« oder der »nervtötenden Störenfrieda«. Aber auch Lehrkräfte wissen sich nach einiger Zeit meist nicht mehr zu helfen. Das aufmerksamkeitsgestörte, hyperaktive style kaspert im Schulunterricht herum, hat Probleme mit seinen Mitschülern und erbringt nur unzureichende schulische Leistungen.
Gravierend sind die psychosozialen Folgen dieser Störung. Die Kinder geraten in böse Teufelskreise, innerhalb derer sich die (falschen) Reaktionen der Umwelt und die Verhaltensauffälligkeiten des Kindes gegenseitig aufstacheln und das sort sich somit in einer immer schwierigeren state of affairs befindet.
Die kindliche Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung fordert zweifelsohne Pädagogen heraus und stellt sie vor eine schwierige Aufgabe. Eltern, Lehrer, Therapeuten und letztendlich alle, die mit diesen Kindern direkt (bspw. als Therapeut) oder indirekt (bspw. als Berater betroffener Eltern) zu tun haben, müssen angemessen mit dieser Störung und der damit verbundenen Problematik umgehen, Unterstützung bieten und entsprechende Interventionsmaßnahmen einleiten, damit diese Kinder sich bestmöglich entwickeln können. Wenn den Kindern die Anforderungen der Umwelt erschwert sind und sie damit nicht klarkommen, dann liegt es an den Erwachsenen, diese so zu gestalten, dass sich die jungen Individuen, die im Prinzip lediglich etwas mehr an Unterstützung und Anleitung brauchen, sich darin zurechtzufinden.

Show description

Innovative Ideas for School Business Officials: Best by David A. Ritchey

By David A. Ritchey

institution company officers are identified for his or her cutting edge, significant contributions to the development in their occupation and the potency of faculty entities. The ASBO overseas top Awards have been validated to acknowledge notable practices and new rules that lead to major contributions to varsity entities. winning purposes have inquisitive about components reminiscent of budgeting, building, price rate reductions, strength conservation, source reallocation, security, transportation, and know-how. The profiles of top Award functions in Innovative principles for faculty enterprise Officials are meant to supply university enterprise officers with particular rules to economize or increase approaches in a number of parts on the topic of the day by day operation of faculties. the cash and time kept by means of enforcing those principles can then be utilized the place wanted so much, no matter if for school room guideline, extra instructor coaching, different human assets must warrantly all scholars are taught via hugely certified pros, to stability budgets in upkeep or different components, or to fill up a wet day fund. As one of many candidates acknowledged, using rules the following can help college enterprise officers to do "what is better for the children."

Show description

Die europäische Hochschulreform - Der Bologna-Prozess: by Kathleen Pickert

By Kathleen Pickert

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, observe: 1,7, Evangelische Hochschule Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Ohne Zweifel ist die europäische Hochschulreform, besser bekannt als Bologna-Prozess, eines der zentralsten Themen in der Bildungspolitik der Gegenwart. Hinter uns liegen 10 Jahre eines Reformprozesses, an dem mittlerweile forty five europäische Staaten teilnehmen. Seit der Umsetzung der Reform ist diese ein viel diskutiertes Thema, welches immer wieder für Gesprächsstoff sorgt.
Im Juni vergangenen Jahres demonstrierten tausende von Studenten, beim sogenannten Bildungsstreik, gegen das neue Hochschulsystem. Immer lauter wurden dabei Proteste, die zu einer Umgestaltung oder sogar einer Abschaffung der Reform aufriefen. Seit dieser Zeit wird der Bologna-Prozess häufig als ideologische Katastrophe betitelt. Diese Aussage, sowie das eigene Unwissen über die genaue Entstehung, die Ziele und die Umsetzung der Reform, gaben mir den Anstoß mich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob der Bologna-Prozess tatsächlich eine Katastrophe für alle Beteiligten darstellt oder ob es sich hier um unbegründete Schwarzmalerei handelt. Das Ziel meiner Arbeit ist einerseits zu klären, wann und warum entstand die Idee zur Reform des europäischen Hochschulsystems und wie wurde sie umgesetzt. Andererseits möchte ich versuchen eine Antwort auf die Frage, ob der Bologna-Prozess ein besseres Hochschulsystem hervorbringt oder ob er lediglich eine ideologische Katastrophe ist, zu finden.
Zunächst möchte ich über die Ursprünge des Bologna-Prozesses informieren und darstellen wie es zu dieser Reform kam. Dabei wird verdeutlicht, welche Ziele durch die Reform verwirklicht werden sollten und wie diese im Verlauf des Prozesses weiterentwickelt und neu formuliert wurden. Daraufhin wird aufgezeigt, wie die Ziele umgesetzt wurden und welche Veränderungen dies für die Hochschulen und ihre Studierenden mit sich brachte. Anschließend soll einerseits dargelegt werden, welche Probleme die Umgestaltung des Hochschulsystems mit sich bringt und andererseits welche Chancen sich aus dieser für die Hochschulen und Studenten ergeben. In Bezug darauf soll die Frage, ob der Bologna-Prozess ein besseres Hochschulsystem hervorbringt oder lediglich eine ideologische Katastrophe ist, beantwortet werden

Show description

Emotionale und soziale Kompetenzen und deren Einübung mit by Heimo Schulz

By Heimo Schulz

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, be aware: 2,5, Universität Leipzig (Institut für Grundschulpädagogik), Veranstaltung: Differenzierte Förderung Sozialer Kompetenzen im Unterricht der Grundschule, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Begriffe 'Sozialkompetenz' oder auch 'emotionale Kompetenz' werden in jüngerer, anscheinend zunehmend problemgeladener Zeit oft nahezu inflationär angewendet. Leider wird darunter oft nur verstanden, dass vorgelesene und auswendig gelernte Verhaltensregeln vom Typ 'das macht guy nicht' oder andere eingleisige Vorschriften, bei denen es im Gegensatz zum Lebenswirklichkeit aller Menschen nur ein 'Richtig' und ein 'Falsch' gibt beachtet und befolgt werden. Dieses ist natürlicherweise gerade in der Nachdiskussion von besonders spektakulären Fällen von Gewalt unter Kindern und Jugendlichen internal- und außerhalb von Schulen der Fall. Aber auch der sich teilweise rauer und schwieriger gestaltende Umgang in der Gesellschaft an sich, welcher bei vielfältigsten Gelegenheiten, zu denen sich viele Menschen unterschiedlichster Charaktere mehr oder weniger freiwillig begegnen, wie es auch in Bildungseinrichtungen der Fall ist, aufmerken lässt, stellt diese Begriffe in den Vordergrund. Leider geraten diese Diskussionen allzu häufig wieder in Vergessenheit oder finden ihren Ausgang in aktionistischen 'Schnellschüssen', welche dann aufgrund der sich nicht unmittelbar anschließenden Erfolge oder wegen Zeit- beziehungsweise Personalmangels im Sande verlaufen.

Es stellen sich additionally für alle Erziehenden, besonders im vorschulischen und Primarstufenbereich einige Fragen, deren Antworten dazu taugen sollten, in den angesprochenen Problemfeldern zu Verbesserungen zu gelangen. Erstens, was once genau bedeuten eigentlich die Begriffe Sozialkompetenz und emotionale Kompetenz und
was macht das jeweilig kompetente Handeln eigentlich aus? Zweitens, wie kann bei Kindern und Jugendlichen so früh und nachhaltig wie möglich der Grundstein für zukünftiges sozial/ emotional kompetentes Handeln gelegt werden, der sie dazu befähigt, menschlich und bewusst einfühlsam mit ihren Mitmenschen umzugehen. Ersterem wird sich der folgende Abschnitt widmen, den Versuch einer Antwort auf die zweite Frage werde ich im weiteren Verlauf dieser Arbeit unternehmen.

Show description

Basic Guide to SuperVision and Instructional Leadership, The by Carl D. Glickman,Stephen P. Gordon,Jovita M. Ross-Gordon

By Carl D. Glickman,Stephen P. Gordon,Jovita M. Ross-Gordon

A accomplished consultant for aspiring institution supervisors and educational leaders.

 

This short model of Glickman, Gordon, and Ross-Gordon’s SuperVision and educational management: A Developmental strategy continues to wreck new flooring via exploring, difficult, and reshaping the sector of academic management. A necessary source for either aspiring and training university leaders, this publication is a need for any institution leader’s library.

 

While keeping an emphasis on collegiality, tuition tradition, academics as grownup beginners, developmental supervision, reflective inquiry, and democratic faculties, this 3rd version remains to be a trend-setter by means of putting tutorial management and faculty development inside of a neighborhood and societal context and proposing 3 new chapters at the cultural initiatives of supervision.

Show description

Bewährungshilfe, Gerichtshilfe und JustuS: Einheitlicher by Heike Meyer

By Heike Meyer

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 2, Universität Lüneburg (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, summary: Zurzeit reformiert das Niedersächsische Justizministerium (MJ) mit dem Projekt JustuS (Justiz und Soziale Arbeit) die ambulanten sozialen Dienste der Strafrechtspflege in Niedersachsen. Es geht um neue Effizienzreserven und mögliche Synergieeffekte. Dazu werden Möglichkeiten geprüft, die Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe der sozialen Dienste zu optimieren. Fest steht z. Z. schon, dass die Bewährungs- und Gerichtshilfe unter einem Dach zusammengeführt wird. Die Bewährungshilfe könnte ein anderes berufliches Selbstverständnis und daher eine divergierende Arbeitsbeziehung zum Proband haben, als die Gerichtshilfe. Daher ist es fraglich, ob ein Bewährungs- oder Gerichtshelfer die Arbeitsaufgaben des jeweils Anderen, nicht nur in einer kurzen Urlaubs- oder Krankheitsvertretung, adäquat übernehmen kann.
Die vorliegende Arbeit thematisiert die Problematik einer Zusammenführung der Bewährungs- und Gerichtshilfe. Diskutiert werden insbesondere das jeweilige berufliche Selbstverständnis und die daraus resultierenden unterschiedlichen Arbeitsbeziehun-gen zu Probanden. Hierzu werden Bewährungs- und Gerichtshilfe dargestellt und unter der Perspektive beruflicher Qualitätsstandards analysiert. Eingegangen werden zuvor kurz auf die jeweilige Entstehungsgeschichte und die rechtlichen Grundlagen. Am Schluss werden das berufliche Selbstverständnis und die Arbeitsbeziehungen zum Probanden erörtert. Dabei wird die those verfolgt, dass die Unterschiede zwischen Bewährungs- und Gerichtshilfe in ihrer Denk- und Handlungslogik derart heterogen sind, dass Dissonanz und Diskurs in der Praxis überwiegen werden.

Show description

Die gemeinsame Erziehung von behinderten und by Sandra Mäckel

By Sandra Mäckel

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, be aware: 1,0, Hochschule Fulda, Sprache: Deutsch, summary: Im Jahr 2007 wurden in Deutschland in 13.414 Tageseinrichtungen behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam betreut und gefördert (vgl. Schilling 2008, 174). Vor einigen Jahren battle dies noch nicht so ausgeprägt der Fall. Hier ist eine wachsende Nachfrage nach integrativer Erziehung im Kindergartenalltag zu beobachten.

Somit kann die Integration behinderter Kinder schon in der frühen Kindheit beginnen. Bereits im Jahre 1970 „begannen in der Bundesrepublik Deutschland engagierte Eltern behinderter Kinder und andere Eltern und Pädagogen/-innen mit ihren Bemühungen, behinderte und nichtbehinderte Kinder in Spielgruppen und Kindergartengruppen gemeinsam aufwachsen zu lassen“ (Herm 2007, 16). Durch diese ersten Versuche der Integration und die positiven Reaktionen der Politik wurde die Integration von behinderten Kindern immer mehr vorangetrieben, da auffiel, „dass eine frühe Aussonderung im Kindesalter Gefahren von Desintegration erwachsener Behinderter birgt“ (a.a.O., 17).

In meiner Arbeit widme ich mich dem Thema der gemeinsamen Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern in integrativen Kindertageseinrichtungen. Die Rahmenbedingungen, welche von Kindertageseinrichtungen erfüllt sein müssen, um integrativ arbeiten zu können, sind vielfältig. Es bedarf nicht nur einer veränderten räumlichen Ausstattung und verschiedener Therapieangebote, sondern auch der Akzeptanz aller Beteiligten. Erzieher/-innen, Eltern und vor allem alle Kinder müssen sich auf diese neue scenario einlassen und lernen, mit Veränderungen umzugehen.

Im weiteren Verlauf werden verschiedene Aspekte der Integration im Kindergartenalltag genauer betrachtet. Dabei wird der Frage nachgegangen, ob die Eingewöhnungsphase bei behinderten und nichtbehinderten Kindern unterschiedlich abläuft und ob confident Rückschlüsse auf die Entwicklung der Kinder gezogen werden können, die durch die integrativen Prozesse zustande kommen. Ferner muss betrachtet werden, ob während der integrativen Arbeit Probleme zu beobachten sind, die sich negativ auf die Kinder auswirken.

Weitere Punkte werden die Beobachtung der nichtbehinderten Kinder sein, inwiefern bei ihnen Veränderungen im Spiel- und Lernverhalten durch die Integration festzustellen sind und wie Kinder Behinderungen wahrnehmen.

Show description

Investment ALGEBRA by Steve Asikin

By Steve Asikin

international COMPLETE-MOST sixty nine Positions of 14 funding version. it truly is really an ALGEBRA and an funding ebook of formulas!!

Investment specialists mostly clarify the longer term price, inner price of go back, Sinking money and so on. Packaged in thick funding books, with simply giving few formulation, with no proofing the reality of them. As myths, we undertake them with out asking. it truly is even worse now, because the computing device had programmed them. So then investor simply get formed to constrained thoughts of automatic codecs, that they can no longer check!

The most typical, yet basic unsolvable situation are unforeseen alterations in cost of progress or in variety of funding sessions. these couldn't be really justified by way of the automated courses, elevating lethal conflicts with traders that had made many managers and front-liners, KILLED through the unhappy investors!

This publication not only explaining these formulation, yet has advancing them to compact Interactive funding types. these could make a double or triple advanced funding scheme be a lot more uncomplicated, shorter, sharper, extra exact, ecocnomic and algebraically proven!

Show description

Blair's Educational Legacy? by Geoffrey Walford

By Geoffrey Walford

The uk normal Election on 1st may possibly 1997 gave a landslide victory to a re-vitalised Labour celebration. Tony Blair turned top Minister with a tremendous Commons majority of 179 over all different events. one of these majority intended that huge alterations of coverage will be carried out with little powerful competition.



During the election crusade Tony Blair had many times claimed that the pinnacle 3 priorities of a brand new Labour executive might be 'education, schooling, schooling' , and on web page of the Labour Party's election manifesto a smiling Blair is noticeable with Nelson Mandela - the unacknowledged originator of the oratorical schooling triplet. Following a 3rd Election victory in 2005 and after over ten years as top Minister, Blair eventually stepped right down to Gordon Brown in mid-2007, yet in basic terms after a promotional ‘final journey’ that lasted a number of months. in the direction of the top, Blair dedicated huge efforts to aim to make sure that his legacy will be optimistic and that he will be remembered for greater than his position within the Iraq battle.



But what's his legacy within the box of schooling? This publication brings jointly the exams of key academic researchers who've been centrally concerned with either the critique and implementation of assorted coverage advancements. it's now time to make a high-quality educational evaluate of his effect on schooling. This booklet is well timed, and relates on to the significant coverage subject matters of the decade. It considers the relationships among thought and perform and examines the character of coverage and politics. every one contribution will evaluate empirical info and coverage alterations in terms of Blair’s interval as top Minister and should make an overview of the iconic results of alterations in coverage. each one will determine the long term and lasting results in addition to the shorter-term responses.


This publication used to be released as a unique factor of the Oxford evaluate of Education.

Show description